OUTFIT FUN: Grunge Kleiderschrank-Check

Yves Saint Laurent hat ihn wieder ganz groß gemacht: Den GRUNGE Look! Ganz klar einer meiner liebsten Trends diesen Herbst! Warum? Weil man eben schon alles in seinem Schrank hat.

Streifen, Karos, Bandshirts und Leder, alles wird fröhlich kombiniert. Die Mischung macht‘s und die meisten Teile kommen uns doch irgendwie bekannt vor. Wie wäre es also mit dem Grunge Kleiderschrank-Check?!

1. Aushängeschild dieses Trends ist ganz klar das Karo- oder Flanellhemd. Wenn ihr es nicht im eigenen Schrank findet, einfach mal beim Freund, Bruder oder Onkel reinschauen. Leider ist der Trend zum Holzfällerhemd in der Boyswelt weiter vertreten, als es wünschenswert ist. Einen Stuttgarter Club kann man am Wochenende ganz schnell mit einer Holzfällerhauptversammlung verwechseln … OH BOYS! Überlasst uns die Sache mit den Karohemden. Lässig um die Hüften gebunden oder zum liebsten Fake-Leather Piece sehen die Hemden an uns doch viel besser aus.

2. Röcke, Shorts und Leggins in Lederoptik oder mit Besatz waren schon letzten Winter ein Trend. Ganz klar Teile, die man wieder aus den Tiefen seines Schranks befreien sollte.

3. Bandshirts. Gerne tragen wir die Grungeikonen auf unserer Brust, also Nirvana und Co. Shirts wieder raussuchen.

4. Alles Nietenbesetzte ist erlaubt und gerne gesehen beim Grunge-Look. Abstauben, anziehen!

5. Knitwear. Egal ob Cardigan oder Oversized Pullover, Hauptsache warm und bequem. So könnt ihr eure Sommerkleider auch noch im Herbst tragen.

6. Bequemen Boots oder Chucks komplettieren euren lässigen Look und machen ihn super alltagstauglich.

Klickt euch durch meine Galerie und seht was ich alles bei meinem Kleiderschrank-Check finden konnte. Oder schaut für viele weitere Inspirationen auf meinem Pinterest GRUNGE FUN Board vorbei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s