MEIN FASHION WEEK HIGHLIGHT: MARINA HOERMANSEDER S/S 17- SCHMETTERLINGSKINDER

In Berlin Mitte war die komplette Ampelanlage ausgefallen und somit das Verkehrschaos perfekt. Ich rutschte schon unruhig auf meinem Sitz im Taxi hin und her und in meinem Bauch machte sich ein flaues Gefühl breit. In mir stieg die Angst hoch, die Präsentation von Marina Hoermanseder zu verpassen und stattdessen im Großstadtverkehr stecken zu bleiben. Marina ist und war mein persönliches Fashion Week Highlight. Auf jede Einladung hätte ich verzichtet, nur um ihre Show zu sehen. Als ich die Mail mit der offiziellen Einladung in meinem Postfach hatte, konnte ich mein Glück kaum fassen. Hast du schon mal Karten für ein Konzert deiner Lieblingsband geschenkt bekommen? Genauso hatte ich mich gefühlt! Du kannst dir also vorstellen, wie froh ich war, als wir rechtzeitig an der Location ankamen. Durch eine Baustelle hindurch lief ich gehetzt in das Kronprinzenpalais, direkt in den Garten wo die Schau stattfand.

Marina Hoermanseder Show

Vorhang auf: Schon hier schaffte Marina Hoermanseder das, was meiner Meinung nach kein anderer Designer während der Modewoche schaffte – sie hatte ihre eigene kleine Welt kreiert. Die Atmosphäre war absolut entspannt, irgendwie mondän und hatte nichts mit dem sonstigen Fashion Week Trubel und dem Großstadtlärm zu tun. Passend zur Kollektion wurden Drinks gereicht und im Garten um den Laufsteg herum, wartete das modeinteressierte Publikum auf den Beginn der Präsentation. Bei dem Laufsteg handelte es sich um einen weißen Holzboden, der sich vor verspiegelten Wänden zart um kleine Linden schlängelte.

Marina Hoermanseder Berlin Fashion Week Spring Summer 2017

Meine Erwartungen an die Kollektion wurden nicht enttäuscht. Auf dem Runway wurden Kunstwerke aus Leder in den schönsten Formen und Farben gezeigt. Blusen, Gürtel und Röcke waren mit kleinen Schmetterlingen und Blumen aus Leder besetzt und auch die Taschen trugen die unverwechselbare Handschrift der Designerin. Besonders die kleinen Bucket Bags aus den typischen Lederriemen gefielen mir besonders gut, statt am Henkel getragen zu werden, waren die Taschen mit breiten Armbändern am Handgelenk der Models befestig – wunderschön!

Marina Hoermanseder Fashion Week Berlin Lisa Bahnholzer Blogger Bazaar Nina Suess

Viele Gäste in der Frontrow trugen natürlich Marina Hoermanseder zum Beispiel Lisa Banholzer von Blogger Bazaar und Nina Suess. Besonders schön finde ich das blumenbesetzte Halsband, irgendwie habe ich wohl eine Vorliebe für die Accessoires von Marina Hoermanseder entwickelt. Nach der Show habe ich mich außerdem kurz mit Suzie Grime unterhalten, ihre Videos auf YouTube finde ich einfach herrlich und ich kann absolut verstehen, dass sie keine öffentlichen Verkehrsmittel mag.  Aber schaut euch ihre Videos unbedingt einmal selbst an!

Marina Hoermanseder Show Suzie Grime

Mein Outfit: Jumpsuit/ Reclaimed Vintage (Fair Fashion) Tasche/ Mat&Natt (fair & vegan) Armband/ Marina Hoermanseder

Meine Inspiration:

Mode: Mehr Blusen tragen. In der Kollektion wurden zu den künstlerischen Stücken aus Leder, vor allem klassische Blusen kombiniert und machten so die Looks leicht und tragbar. Make-up: Passend zu den sommerlichen Farben der Kollektion trugen einige Models einen orangenen Lidstrich mit Lippen in zartem nude. Der restliche Look wurde sehr natürlich gehalten und Highlighter zauberte einen natürlichen Glow ins Gesicht der Models. Die Anleitung zum Nachschminken findet ihr übrigens hier.

Der Beauty Look wurde übrigens von Make-up Artist Loni Baur in Zusammenarbeit mit CATRICE entworfen. Meinen Beitrag zur Limited Edition von Marina Hoermanseder und CATRICE findest du hier.

Wie gefällt Dir mein Beitrag über die Marina Hoermanseder Schau? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Advertisements

2 Gedanken zu “MEIN FASHION WEEK HIGHLIGHT: MARINA HOERMANSEDER S/S 17- SCHMETTERLINGSKINDER

  1. Oh, das Video ist ja schön. Sieht nach einer entspannten „Gartenparty“ aus.
    Ich bin ganz überrascht, dass Marina Hoermanseder mit Catrice zusammen arbeitet.
    Ich habe mich für die Designerin auch nach einem sehr sympathischen Interview interessiert und dachte, dass ihr Handgelenk-Beutel etwas für mein Jugendweihe-Outfit wären. Als ich mir dann aber in Berlin die Tasche angeschaut habe, war ich vom Leder nicht begeistert, es erschien mir viel zu steif für das blumige Design. Die Idee finde ich allerdings immer noch gut und die Armbänder sind natürlich auch super süß. Ich kann mir gut vorstellen, wie Sie sich gefreut haben.

    Liebe Grüße
    Charli von http://frischgelesen.de

  2. Pingback: INTERVIEW: MARINA HOERMANSEDER | WOLF CLUB

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s