GOODBYE SUMMER: MOST WORN, MOST LOVED PIECES

Woran ich merke, dass es Herbst ist? Aus meinem Kleiderschrank habe ich wieder meine kuscheligen Strickpullover und Schals hervorgeholt und habe die erste lästige Erkältung hinter mir. Bei Lippenstift und Nagellack greife ich nun zielsicher zu dunklen Braun- und Beerentönen, statt zu leuchtenden Sommerfarben. Und bis auf die Erkältung habe ich auch gar kein Problem damit, denn ich mag den Herbst! In modischer Hinsicht finde ich herbstliche Lagenlooks eben viel spannender, als einfache T-Shirt und Shorts Kombinationen. Geht es Dir auch so? Und bevor es auf dem Blog nur noch wärmende Looks gibt, sage ich „Goodbye Summer“ und zeige Dir zum Abschluss noch meine (fairen) Sommerlieblinge inklusive Shopping-Tipps.

outfit-fair-fashion-asos-africa-fashionblog-blog-stuttgart-elbphilharmonie-hamburg

Weiterlesen

TEMPORARY WARDROBE – FASHION TO RENT IN STUTTGART

Manchmal stehe ich vor meinem Kleiderschrank und denke mir „Ich hab nichts zum Anziehen!“ Diese Situation kennst Du sicher auch, oder? Im Alltag ziehe ich dann Jeans, ein Streifenshirt und meine Lieblings-Sneaker an. Passt eigentlich immer! Aber was ist, wenn ein besonderes Event wie eine Hochzeit, die Fashion Week oder ein aufregendes Date anstehen? Vor einiger Zeit wäre ich an dieser Stelle in meine „Panikkäufe“ verfallen. Schnell noch ein Kleid oder Oberteil bei H&M oder Zara kaufen, kostet ja fast nichts! Ergebnis ist ein voller Kleiderschrank mit vielen Einzelstücken, die nicht recht zusammen passen wollen, einem auch nicht wirklich gefallen und nach einmal Tragen ihr trauriges Dasein fristen. Wusstest Du, dass wir 40% unserer Klamotten im Schrank selten oder sogar nie tragen?! (Mehr interessante Informationen zu dem Thema findest Du übrigens hier) So ein Kleiderschrank kommt für mich nicht mehr in Frage! Inzwischen klappt mein Verzicht auf „Fast Fashion“ bis auf wenige Ausnahmen ziemlich gut. Ich konnte viele tolle neue Labels, Stores und Onlineshops finden, die vor allem tolle & faire Mode für den Alltag verkaufen, oder ich habe einfach Second Hand eingekauft. Für die Fashion Week in Berlin war ich allerdings auf der Suche nach einem schicken Outfit für die Schauen und Abendveranstaltungen. Eine faire Lösung musste also her!

Temporary Wardrobe Stuttgart Kleidung leihen statt kaufen Fashionblog Stuttgart Weiterlesen

OUTFIT FUN: PALI PATTERN

Erinnert ihr euch noch an die Zeit in der Schule, als gefühlt alle Kids mit einem Pali-Schal durch den Pausenhof liefen? Ich kann mich noch ziemlich gut daran erinnern und natürlich hatte auch ich einen. Bei diesem Trend war ich mir allerdings so sicher, dass er nie wieder kommen würde, dass ich den Pali-Schal in die hinterste Ecke meines Kleiderschrankes verbannt hatte. Doch Instagram und ein paar fleißiger Designer belehrten mich eines Besseren und ich bemerkte schnell, dass sich der PLO-Print richtig lässig kombinieren lässt.

pali_bluse_villa_kimono_cardigan_outfit

Als ich neulich in der Bahn meinen Instagram-Feed durchscrollte, stieß ich auf den Account von CECILIE COPENHAGEN, einem ziemlich coolen Label aus Dänemark. Die Models trugen leichte Blusen, Shorts und Kleider, alle mit dem altbekannten Palimuster. Allerdings hatten die Kreationen überhaupt keinen Schulhof-Charme, sondern lösten bei mir eher Verzückung aus. Ein paar Verlinkungen später, gelangte ich auch in den Onlineshop wobei mir ein weiterer Blick auf meinen Kontostand klar machte: Diese Kreation ist nicht im Studentenbudget drin. Mist!

Weiterlesen

OUTFIT FUN: FASHION QUEEN & LIEBLINGSTRETER

„Schuhe, Schuhe, Schuhe – Setze deine neuen Lieblingstreter in Szene!“

Hört sich doch fast wie ein Motto von Guido Maria Kretschmer an, oder? Allerdings war ich letzte Woche nicht für den Designer und seine Sendung „Shopping Queen“ unterwegs, sondern durfte im Rahmen einer anderen tollen Aktion einkaufen gehen:

flux_sneaker_adidas_dust_rose

Das neue Shopping-Center MERCADEN in Böblingen sucht nämlich eine FASHION QUEEN. Insgesamt 15 Modeliebhaberinnen dürfen gegeneinander antreten und ihren Sinn für Mode beweisen. Das Prinzip ähnelt der Fernsehshow aus dem Nachmittagsprogramm und lässt Frauenherzen mindestens genauso hoch schlagen. In drei Stunden darf nach Lust und Laune für insgesamt 400€ ein Outfit zu einem bestimmten Motto geshoppt werden.

Wie meine Shoppingtour gelaufen ist & wie mein Outfit aussieht könnt ihr jetzt hier sehen: Weiterlesen

OUTFIT FUN: HOW TO WEAR JOGGINGPANTS

Die Jogginghose, ein Fashion-Fall für sich: Viele Jahre wurde sie verpönt und verschrien. Tragen durfte man sie nur zu Hause, am besten heimlich oder wenn man krank war. Auf „Bad Taste“-Partys war sie wiederum erste Wahl. Mit Jogginghosen assoziierte man den menschlichen Textil-Verfall und Cindy aus Marzahn. Karl Lagerfeld meinte sogar „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren„. High-Fashion und Trendbewusstsein kamen einem bei diesem Kleidungsstück nun wirklich nicht in den Sinn. Auch Mama hatte mir das schon früh nahe gelegt: „Jogginghosen werden nicht in der Schule getragen, das ist asozial!“

Soweit so gut. Doch Regeln sind ja bekanntermaßen da, um gebrochen zu werden. Das dachten sich wohl auch einige Modemacher, inklusive Karl und liesen ihre Models in Sweatpants über den Laufsteg huschen. Die ollen Joggingbuxen, wurden mit Hilfe von hochwertigen Materialen und neuen Schnitten, straßen- oder sogar bürotauglich gemacht. – Pimp my Pants, quasi!

Joggingpants and Backpack

Hier gibt es ein paar Tipps, zu meinem neuen Lieblings-Piece und dann kann mit dem „Comfy Chic“ nichts mehr schief gehen. – hätte ich das nur früher gewusst!

Weiterlesen

TRAVEL FUN: VON BASICTEILEN & FLUGREISEN

Bequem soll’s sein, das Travel-Outfit, denn dank studentenfreundlichen Billigflugpreisen, fühlt man sich im Flieger eher untergebracht, wie in der Fischbüchse. Wieder einmal ein Moment, in dem ich froh bin, keine 1,70m oder größer zu sein. Die Modelkarriere ist zwar dahin, dafür gibt es aber Beinfreiheit!

 Aber nun zum eigentlichen Teil: Das „Bequem-Wohlfühl-Outfit“ besteht aus einigen meiner Lieblingsbasics: Sweatparka + schwarzer Rock + Pullover = fertig.

Der Parka ist nicht mehr aktuell, er musste eine ganze Weile im Kleiderschrank sein Dasein fristen, weil ich ihn nicht wirklich zu kombinieren wusste. Aber beim „Kleiderschrank-frühlingsfein machen“, bin ich wieder auf ihn gestoßen und möchte auf das Kuschelteil nicht mehr verzichten. – was lange währt, wird endlich gut.

Zweiter Liebling ist mein Lederrock von Villa. Passt zu allem, mit Gummizug, ist bequem und wird von mir heiß geliebt!

An den Füßen, trage ich meine Chelsea Boots von H&M. Bequem ja, leider nicht aus Leder. Während dem Trip durch BCN, haben die guten Tretter doch einige Macken abbekommen und werden jetzt wohl nur noch zum Festival mitreisen.

 Travel Outfit1

 Parka: mint & berry

Pulli: PRIMARK

Schal: PRIMARK

Rock: Villa via Breuninger

Boots: H&M

Tasche: PIECES accessoires

Und wie sieht Dein Outfit aus, wenn Du von Kopf bis Fuß auf’s Reisen eingestellt bist?

Du möchtest gern wissen, was alles in meinem Handgepäck mitreisen durfte?!

Dann schau Dir noch den „What’s in my Bag?!“– Post an!